Unser Kinder- und Jugendtheater spielt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Saison 2022
auf der Freilichtbühne am Mangoldfelsen:

 

Urmel aus dem Eis

nach Max Kruse

Regie: Marion Sewald und Bernd Zoels

2021 würde der jüngste Sohn der Puppenkünstlerin Käthe Kruse, Max Kruse, 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass wollte das Kinder- und Jugendtheater des Theaters Donauwörth in der Saison 2021 auf der Freilichtbühne am Mangoldfelsen „Urmel aus dem Eis“ spielen. Leider fielen die Aufführungen pandemiebedingt aus.

In der Saison 2022 hoffen wir auf bessere Bedingungen, deshalb:

„Urmel aus dem Eis“ ist auch 50 Jahre nach der ersten Veröffentlichung eines der bezauberndsten, beliebtesten Kinderbücher überhaupt. Der wunderbare Autor Max Kruse hat hier Figuren erschaffen, die niemand je vergisst, der sie einmal kennengelernt hat. Denn wenn Ping Pinguin, der kein „sch“ sprechen kann, verzweifelt nach einer „Mupfel“ sucht, ist das für Kinder und Erwachsene bis heute ein märchenhafter Spaß.

Professor Habakuk Tibatong lebt mit Pflegesohn Tim Tintenklecks und seinem sprechenden Hausschwein Wutz auf der Insel Titiwu. Er hat eine Methode entwickelt, Tieren das Sprechen beizubringen und sogar eine Sprachschule eröffnet. Ping Pinguin, Wawa der Waran und der traurige, ewig melancholisch vor sich hin singende Seelefant sind allesamt seine Schüler, auch wenn jeder von ihnen seinen ganz individuellen und durchaus charmanten Sprachfehler nicht so richtig in den Griff bekommt. Eines Tages wird ein Eisberg mit einem großen Ei an der Küste angeschwemmt und die geordnete Inselwelt Titiwus gerät gehörig ins Wanken. Denn aus dem Ei schlüpft ein kleines grünes Tier mit Flügeln auf dem Rücken, das Urmel. Das ist eine Sensation! Leider erfährt auch König Pumponell von Pumpolonien von der Sache und fliegt los, um das Urmel zu jagen. Doch er hat nicht mit dem Erfindungsreichtum von Professor Tibatong und seinen tierischen Freunden gerechnet.

Urmel aus dem Eis 1

Zur Onlinereservierung